Edelmetalle

Was sind Edelmetalle?

Edelmetalle haben neben den metalltypischen Eigenschaften, wie elektrische Leitfähigkeit, Verformbarkeit, metallischer Glanz und Wärmeleitfähigkeit, eine besonders hohe Korrosionsbeständigkeit. Sie gehen weder bei normalen, noch bei hohen Temperaturen eine Verbindung mit Sauerstoff ein, korrodieren also nicht. Die bekanntesten Edelmetalle sind Gold, Silber, Platin, Platinmetalle, Palladium und Rhodium.

Wo sind Edelmetalle enthalten?

Edelmetalle sind im modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Früher wurden Edelmetalle insbesondere zur Herstellung von Schmuck und Münzen verwendet. Die sehr gute elektrische Leitfähigkeit macht sie heute auch für die Industrie, insbesondere die Elektrotechnik, interessant.

  • Elektronik, Elektrotechnik
  • Fahrzeugindustrie
  • Chemische Industrie
  • Glasindustrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Schmuckindustrie

Recycling von Edelmetallen

Die Rückgewinnung von Edelmetallen ist heute besonders wichtig, da die industrielle Nachfrage steigt. Edelmetalle sind in der Regel mit anderen Materialien, Metallen oder Legierungen verbunden. Um die Elemente aus diesem Materialmix auszuscheiden, ist ein hochkomplexer Recyclingprozess erforderlich. In einem aufwendigen Schmelzverfahren können die Edelmetalle in hohen Reinheitsgraden separiert werden. Unter Einsatz modernster Technologie geht bei diesem Recyclingprozess nahezu nichts verloren.

 

ANGEBOT ERSTELLEN FÜR DEN VERKAUF VON MATERIAL




    Wiederkehr Recycling AG
    Titlisstrasse 332
    5622 Waltenschwil
    Schweiz

    Telefon +41 56 618 36 36
    Kontakt


    Wiederkehr Recycling AG
    Titlisstrasse 332
    5622 Waltenschwil
    Schweiz

    Telefon +41 56 618 36 36
    Kontakt

    Your browser is out-of-date!

    Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

    ×